Acros Nineteen ED Boost Naben; Spank / RF Felgen; 27"/29" Mullet LRS; Enduro; 40/35 mm MW!!

549,00 €
Avatar
Bewertungen:
384 (100,0 %)
Verkäufer kashamaruch Verkäufer kashamaruch
5/5 basierend auf 384 Bewertungen.
Registriert seit:
Vertrauen: 8
Antwort in: 3 h
Momentane Betrachter 1
Veröffentlicht 09.08.2020 16:25
Endet 09.08.2021 16:25
Angesehen 1.393 ×
Anzahl 1
Hersteller Acros
Zustand gebraucht, wie neu
Versandkosten 10
Abholung Ja
Ort Leipzig
Gewicht 1910 g
Laufradgröße 29"
Laufradtyp Laufradsatz
Montagestandard Bremsscheibe vorn IS 6-Loch
Montagestandard Bremsscheibe hinten IS 6-Loch
Anzahl Speichen Vorderrad 32
Anzahl Speichen Hinterrad 32
Felgenbreite 40/35 mm innen
Nabenbreite vorn 110 mm
Nabenbreite hinten 148 mm
Achsdurchmesser Vorderrad 15 mm
Achsdurchmesser Hinterrad 12 mm
Tubeless/Tubeless Ready ja
Händler Nein
Land Deutschland de
Hallo,

zum Verkauf steht hier ein sehr hochwertiger Laufradsatz für den Trail- bis Enduro-Einsatz. Er wurde aus den folgenden Komponenten von Hand gefertigt:

HR Felge: Race Face AR 40, 27,5" 650b, 40 mm Maulweite, tubeless ready, Aufkleber abziehbar, 32 Loch, neu!
VR Felge: Spank Oozy Trail 395, 29", 35 mm Maulweite, tubeless ready, die großen Schriftzüge sind gelasert, 32 Loch, neu (kleine Schramme, siehe letztes Foto).
HR Nabe: Acros Nineteen Enduro Boost 12 x 148 mm, Sram XD Freilaufkörper, neu!
VR Nabe: Acros Nineteen Enduro Boost 15 x 110 mm, neu
Speichen: belastungsgerechter Aufbau mit Sapim Laser/D-Light (auf Laufradseiten mit höherer Spannung 1,65 mm Speichen, auf den Seiten mit geringerer Spannung 1,5 mm Speichen). 12 Speichen vorne links sind leicht gebraucht, der Rest ist neu.
Speichennippel: Sapim Polyax Alunippel, schwarz, neu.

Der Aufbau des LRS wurde sehr sorgfältig durchgeführt. Mit einem Tensiometer wurde die Speichenspannung auf das optimale Niveau gebracht und die Abweichungen minimiert. Durch eine möglichst gleichmäßig hohe Speichenspannung wird die Dauerhaltbarkeit des Laufradsatzes verbessert. Die Räder wurden vielfach abgedrückt, damit sich die Speichen richtig setzen und ein späteres Nachzentrieren überflüssig wird. Die Gewinde sind mit Leinöl behandelt, das mit der Zeit aushärtet und vor Korrosion schützt. 

Der LRS ist quasi neu außer der 12 Speichen, die ich noch übrig hatte. Die Spank Felge hat bei der Lagerung irgendwann leider eine kleine Macke abbekommen, die aber nur optischer Natur ist. 

Der LRS kann durch die große Maulweite der Felgen super mit breiten Reifen und geringerem Luftdruck gefahren werden, ohne dass es sich schwammig anfühlt. Ich empfehle Reifen ab 2,35" Breite, hinten bis ca. 2,8". 

auf Wunsch kann ich auf die Felgen ein geeignetes tubeless Felgenband aufkleben. 


Fragen beantworte ich gerne

1