Fox DHX 5.0 241x76 Boost Valve

190,00 € VHB
Avatar
Bewertungen:
30 (92,9 %)
Verkäufer Pukka Verkäufer Pukka
5/5 basierend auf 30 Bewertungen.
Registriert seit:
Vertrauen: 1
Antwort in: 4 h
Momentane Betrachter 1
Veröffentlicht 30.09.2021 14:53
Endet 30.09.2022 14:53
Angesehen 597 ×
Anzahl 1
Hersteller Fox
Zustand gebraucht
Versandkosten 6,90
Dämpfer-Typ Stahlfeder
Dämpfer-Einbaumaße 241 x 76 mm
Abholung Ja
Ort Wien
Händler Nein
Land Österreich at
Verkaufe hier meinen geliebten Fox DHX 5.0 wegen Projektaufgabe. Der Dämfer wurde frisch serviciert und funktioniert einwandfrei, keine Macken am Schaftein, k Schmatzen, alle Einstellungen funktionieren tadellos. Lediglich am Preloadteller sind einige kleine Macken welche die Funktion aber keineswegs beeinträchtigen. Der Dämpfer verfügt dank Boost-Valve über eine progressive Dämpfung (Bottom-Out resist) welche zudem extern eingestellt werden kann. Dadurch ist der Dämpfer auch vielen modernen Stahlfederdämpfern überlegen und kann auch für Rahmen mit fenig Eigenprogression porblemlos verwendet werden. Die ProPedal/Compression Einstellung erböglicht ein verhältnismäßig leichtes Kurbeln bergauf. Bei Fragen einfach melden!

Beschreibung von FOX:
Das Boost Valve-Ventil sorgt für ein positionsabhängiges Dämpfungsschema, das optimale Übergänge von der wirksamen ProPedal-Dämpfung über das Auffangen von Stößen durch rechteckige Hindernisse bis hin zu einem sanften Anschlag ermöglicht. Das Boost Valve-Ventil entkoppelt auch die Einstellung der ProPedal-Dämpfung und des Durchschlagwiderstands, sodass das ProPedal-System unabhängig vom Durchschlagwiderstand eingestellt werden kann.
Das Boost Valve-Ventil wird nicht direkt eingestellt. Stattdessen werden seine Wirkungs- und Leistungsmerkmale von der Luftdruckeinstellung im Ausgleichsbehälter und durch Einstellung des ProPedal-Knopfs festgelegt.
Um ein härteres Fahrverhalten zu erzielen, erhöhen Sie den Luftdruck um 0,69 – 1,03 Bar.
Um ein weicheres Fahrverhalten zu erzielen, verringern Sie den Luftdruck über das Ablassventil der Pumpe um 0,69 – 1,03 Bar.
Fahren Sie mit dem Fahrrad, und überprüfen Sie die Einstellungen, bevor Sie das Verfahren wiederholen

1