Fertig

489 Mountainbike-Federgabeln – gebraucht und neu findest du in dieser Kategorie.

Tipps zum Kauf einer Federgabel findest du hier: Weiterlesen

Diese Artikel Filtern
  • RockShox Pike Ultimate SA ASC Push (coil)

    Verkauft wird eine Pike 160mm Coil gabel. Ursprünglich als 150mm Version gekau…

    Verkauft wird eine Pike 160mm Coil gabel. Ursprünglich als 150mm Version gekauft und nach kurzer Zeit auf Push ASC 160mm umgerüstet von MRC trading…

    Avatar
    376
     09.06.2021 17:56
    gebraucht, wie neu

MTB-Federgabel kaufen - gebraucht und neu im Bikemarkt – 489 Angebote

Die beliebtesten Hersteller in dieser Kategorie:
RockShox Fox Fox Racing Shox Suntour Marzocchi Manitou Cannondale DVO Formula Fox Factory

Filter

Suchbegriff

Anbieter Auswählen

Umkreis Auswählen

km

Preis Auswählen


Zustand Auswählen

Abholung Auswählen

Hersteller Auswählen

Land Auswählen

Gabelschaft Auswählen

Farbe Auswählen

Federweg Auswählen

Gabel-Offset Auswählen

Bremssattelbefestigung vorn Auswählen

Laufradgröße Auswählen

Nabenbreite VR Auswählen

Achsdurchmesser VR Auswählen

Material Auswählen

Du kannst dich per E-Mail über neue Artikel in dieser Kategorie informieren lassen. Melde dich einfach mit deinem Benutzernamen an oder erstelle schnell einen kostenlosen Benutzeraccount, um diese Funktion nutzen zu können.

489 Mountainbike-Federgabeln – gebraucht und neu findest du in dieser Kategorie.

Tipps zum Federgabel-Kauf

diese Federgabel-Abmessungen benötigst du:

  • Achse des Vorderrades: Es gibt Achsen mit Schnellspanner oder mit Steckachsen. Steckachsen gibt es in verschiedenen Durchmessern (z.B. 10 mm und 15 mm) und Breiten ( z.B. 100 mm und 110 mm)- schaue hier, dass deine neue Gabel zu deinem Vorderrad passt!
  • Einbaulänge: dieses Maß bestimmt "wie hoch die Federgabel baut". Konkret ist hier die Entfernung zwischen der Mitte der Achse des Laufrades und der Unterkante des Steuerrohrs am Rahmen gemeint. Achte beim Kauf darauf, dass sich die Einbaumaße der alten und neuen Gabel nicht zu sehr unterscheiden, da sich das Fahrrad, durch den geänderten Lenkwinkel einer längeren oder kürzeren Gabel plötzlich anders fährt.
  • Federweg: der Federweg besagt, wie viel sich deine Gabel von komplett ausgefedert bis komplett eingefedert bewegen kann. Downhill-Bikes haben mehr Federweg als bspw. Cross-Country-Bikes. Schau in diesem Zusammenhang unbedingt auf den vorhergehenden Punkt Einbaulänge.
  • Laufradgröße: das Laufrad muss in deine Gabel reinpassen. Natürlich ohne zu schleifen. Laufräder sind 29", 27,5" oder 26" (alt) groß - achte hier auf eine passende Gabel
  • Steuerrohr: früher war das Steuerrohr der Federgabel häufig durchgehend 1 1/8 Zoll (28,575 mm) - aktuelle Federgabeln haben meist ein konisches Schaftrohr (engl: "tapered") das von unten 1,5 Zoll (38,1 mm) auf oben 1 1/8 Zoll geht - also unten dicker als oben ist.
  • Vorbau: der Vorbau verbindet den Schaft der Gabel mit deinem Lenker muss den gleichen Durchmesser haben wie das Schaftrohr der Federgabel oben ( z. B. 1 1/8 Zoll) – sonst kommst du hier bei der Montage nicht weiter
  • Bremssattelbefestigung :wenn du deine alte Bremse weiter verwenden willst schau, dass die Befestigung der Bremse passt - sonst musst du hier evtl. auch umrüsten oder dir mit Adaptern behelfen. Gängig sind aktuell "Postmount-Aufnahmen" in unterschiedlichen Größen so wie der alte IS2000 Standard

Was ist besser: Federgabel mit Stahlfeder oder Luft-Dämpfer?

    • Federgabeln mit Stahlfederdämpfer
      • können etwas sensibler ansprechen, sind dafür in der Regel aber
      • auch schwerer und zur Abstimmung auf dich
      • musst du eine Feder in der passenden Federhärte verbauen.
    • Federgabeln mit Luftdämpfer
      • sind leichter
      • kannst du mit einer Federgabelpumpe auf dein Gewicht anpassen
      • sprechen evtl. nicht so sensibel an wie eine Gabel mit Stahlfeder

Federgabel Tests und Empfehlungen

1