Rechtliche Informationen zum Verkäufer Craftshop

Avatar
Shop
Bewertungen:
15 (100,0 %)
Registriert seit:
Vertrauen: 0
Antwort in: 6 h
Impressum

Craftshop Willingen

Stryckweg 40

34508 Willingen

Tel.: 05632 - 968572

www.craftshop-willingen.de

info@craftshop-willingen.de

Inhaber: Klaus Pollack

USt.-Id.-Nr: DE 216620049



Copyright
Alle Rechte, auch die der fotomechanischen Wiedergabe, der Vervielfältigung und der Verbreitung mittels besonderer Verfahren (zum Beispiel Datenverarbeitung, Datenträger, Datennetze), auch teilweise, behält sich Craftshop vor. Für etwaige Satzfehler sowie für die Richtigkeit der Eintragungen übernimmt Craftshop keine Gewähr.

Markenrecht
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die auf dieser Website genannten und gezeigten Bezeichnungen, Warenzeichen, Logos und Markennamen Eigentum der entsprechenden Firmen und/oder Personen sind und dem Copyright unterliegen!

Internet-Bedingungen
Das Internet arbeitet als dezentraler Netzwerkverbund mit der Zwischenspeicherung und Weitergabe temporärer Daten. Eine Gewähr für den Ausschluss von Manipulation, von versehentlichem Verfälschen und Gewähr für die Verwendung nur aktueller Daten (z.B. alte Version noch im Cache) auf dem Verbindungsweg Anbieter zu Nutzer kann es zurzeit daher nicht geben. Auf diese systembedingte Einschränkung weisen wir daher wie folgt hin: Sie erhalten diese Daten unter den Bedingungen des Internets. Für die Richtigkeit der Angaben und die Übereinstimmung mit den Ursprungsdaten kann daher keine Gewähr übernommen werden.

Links
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass mit Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten sind. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich von diesen Inhalten ausdrücklich distanziert. Wir haben Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt: Wir möchten betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Inhalte oder die Gestaltung der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir und hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller Seiten, die von unseren Seiten verlinkt sind. Die Inhalte dieser Seiten machen wir uns nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unseren Seiten angebrachten Links und für die Inhalte aller Seiten, zu denen die angebrachten Links führen.
craftshop-willingen.de

AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen
Craftshop Willingen

(Stand Januar 2013)

§ 1 Allgemeines

1. Lieferungen und Leistungen von craftshop willingenerfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden
Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung.
2. Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die aufgrund dieser
Allgemeinen Geschäftsbedingungen Verträge mit craftshop willingen zu einem Zweck abschließen, der weder ihrer
gewerblichen noch ihrer beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
3. Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder
rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Vertragsschluss mit craftshop willingen in Ausübung ihrer gewerblichen oder
selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
4. Kunden im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.
5. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht
Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich von craftshop willingen zugestimmt.
§ 2 Vertragsschluss

1. Die Konditionen für die Waren von craftshop willingen sind freibleibend und unverbindlich. Die Darstellung der Waren von
craftshop Willingen auf der Internetseite stellt kein Angebot, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei
craftshop willingen Waren zu bestellen.
Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren
vorbehalten.

2. Mit der Bestellung der gewünschten Ware per Internet, E-Mail, Telefon, Telefax, Post oder mündlich erklärt der Kunde
verbindlich sein Vertragsangebot.
craftshop willingen wird den Zugang der Bestellung des Kunden unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt
noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung stellt nur dann eine Annahmeerklärung dar,
wenn craftshop dies ausdrücklich erklärt. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden.
Die Entgegennahme einer telefonischen oder mündlichen Bestellung stellt keine verbindliche Annahme seitens craftshop
dar.

3. Der Vertragsschluss erfolgt mit Übersendung der Annahmeerklärung von craftshop an den Kunden.
craftshop ist berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von sieben Werktagen nach Eingang
bei craftshop anzunehmen.


craftshop ist berechtigt, die Annahme der Bestellung ; etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden ; abzulehnen.craftshop

ist berechtigt, die Bestellung auf eine haushaltsübliche Menge zu begrenzen.

4. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt, im Falle nicht richtiger, verspäteter oder sonstiger nicht
ordnungsgemäßer Selbstbelieferung durch die Zulieferer von craftshop nicht oder nur teilweise zu leisten. Dies gilt nur für
den Fall, dass die nicht ordnungsgemäße Selbstbelieferung nicht von craftshop zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss
eines konkruenten Deckungsgeschäftes mit einem Zulieferer.
Im Fall der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Ware wird der Kunde unverzüglich informiert. Die
Gegenleistung wird unverzüglich zurückerstattet.

§ 3 Warenbeschaffenheit, Warenabbildungen

1. Die vertragliche vereinbarte Beschaffenheit der Waren ergibt sich aus den Herstellerangaben.
2. Die Warenabbildungen können im Einzelfall vom Aussehen der gelieferten Waren abweichen.
§ 4 Eigentumsvorbehalt

1. Bei Verbrauchern behält sich craftshop willingen das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des
Kaufpreises vor.
Bei Unternehmern behält sich craftshop das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen
aus einer laufenden Geschäftsverbindung vor. Wenn der Wert der Vorbehaltsware die zu sichernden Forderungen aus der
laufenden Geschäftsverbindung um mehr als 10% übersteigt, ist craftshop auf Verlangen des Unternehmers zur Freigabe
der Vorbehaltsware verpflichtet.

2. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts pfleglich zu behandeln. Sofern
Wartungs- oder Inspektionsarbeiten erforderlich sind, hat der Kunde diese auf eigene Kosten regelmäßig durchzuführen.
Der Kunde hat craftshop unverzüglich schriftlich von allen Zugriffen Dritter auf die Ware, insbesondere von
Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, sowie von etwaigen Beschädigungen oder der Vernichtung der Ware zu unterrichten.
Einen Besitzwechsel der Ware sowie den eigenen Anschriftenwechsel hat der Kunde craftshop unverzüglich anzuzeigen.

Der Kunde hat craftshop alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch eine Verstoß gegen diese Verpflichtungen und
gegen erforderliche Interventionsmaßnahmen gegen Zugriffe Dritter auf die Ware entstehen.

3. craftshop ist berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertrag
zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen. Daneben ist craftshop berechtigt, bei Verletzung einer Pflicht nach Ziffer
2. vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen, wenn craftshop ein Festhalten am Vertrag nicht mehr
zuzumuten ist.
4. Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuveräußern. Er tritt craftshop bereits jetzt
alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen.
craftshop nimmt die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt.
craftshop behält sich vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht
ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät. Die Be- und Verarbeitung der Ware durch den Unternehmer
erfolgt stets im Namen und im Auftrag für craftshop. Erfolgt eine Verarbeitung der Ware, so erwirbt craftshop an der neuen
Sache das Miteigentum im Verhältnis zum Wert der von craftshop gelieferten Ware. Dasselbe gilt, wenn die Ware mit
anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet oder vermischt wird.
Verbrauchern steht bei einem Fernabsatzvertrag ein Widerrufsrecht zu.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail)
oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der
wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung
unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten
gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die
rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: craftshop willingen,
Inh. Klaus Pollack, Stryckweg 40, 34508 Willingen (Upland), e-mail:[email protected]

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene
Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B.
Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise
herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene
Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit
der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter
„Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der
jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr
zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten
entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei
einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich
vereinbarte Teilleistung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige
Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt
werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren
Empfang.

Ausnahmen

Ein Widerrufsrecht besteht insbesondere nicht bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt
werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für
eine Rücksendung geeignet sind. Unsere gesetzliche Haftung aufgrund von Qualitätsmängeln bleibt hiervon unberührt.

Ende der Widerrufsbelehrung
§ 6 Kostentragungsvereinbarung

Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht nach § 5 Gebrauch, hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu
tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen
Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs
noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilleistung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung
für den Kunden kostenfrei.
1